MIt BUND und Kindern im Schwarzen Moor


O Schaurig ist’s über’s Moor zu gehn: das wusste schon früher Anette von Droste-Hülshoff. schwarzes-moor-zahrensen2

Aber wissen es die Schneverdinger Schulkinder von heute? Aktive von der Schneverdinger BUND-Ortsgruppe haben ihnen die Moore der Umgebung gezeigt: das Pietzmoor in Schneverdingen und das Schwarze Moor in Zahrensen.

bund-kinderaktion_schwarzesmoor

An zwei Veranstaltungstagen (28. und 29. Oktober 2016) lernten die Kinder, was ein Moor so spannend macht, dass es (fast so) sauer wie eine Zitrone ist und Torfmoos wie ein Schwamm Wasser aufsaugen kann. Moore sind wichtige Lebensräume und brauchen in unserer Hilfe, denn die Menschen haben die natürlichen Lebensräume durch Entwässerung und Urbarmachung verändert.

Am Sonnabend ging es dann ins Schwarze Moor zum Entkusseln: alle Helfer waren hoch motiviert und entfernten junge Kiefern- und Birkenschößlinge aus den Heide- und Moorflächen. Anschließend ging es noch kurz auf Entdeckungsreise in die feuchten Bereiche des Moors, bevor wir uns nach getaner Arbeit am Imbiss stärkten. Das hat wirklich Spaß gemacht.

bund-kinderaktion_schwarzes-moor-zahrensen9